Bücher

Liebe Leserinnen und Leser, hier finden Sie eine Auswahl an Büchern über seelische Erkrankungen und deren Behandlungs­möglichkeiten. Aus der Vielzahl an Büchern, die es zu diesem Thema gibt, möchten wir Ihnen hier eine kleine Auswahl vorstellen:

Ängste: Bücher für Betroffene und Angehörige






Fachbücher zum Thema Angststörungen







Agoraphobie: Bücher für Betroffene und Angehörige




Fachbücher zum Thema Agoraphobie








Soziale Phobie: Bücher für Betroffene und Angehörige





Fachbücher zum Thema Soziale Phobie





Zwänge: Bücher für Betroffene und Angehörige












Fachbücher zum Thema Zwangsstörungen






Fachbücher zum Thema Internetabhängigkeit






Depressionen: Bücher für Betroffene und Angehörige





Fachbücher zum Thema Depressionen







Fachbücher zum Thema Dysthyme Störung






Bipolare Erkrankung: Bücher für Betroffene und Angehörige




Fachbücher zum Thema Bipolare Störungen






Burn-out: Bücher für Betroffene und Angehörige




PTSD: Bücher für Betroffene und Angehörige




Fachbücher zum Thema PTSD






Chronische Schmerzen: Bücher für Betroffene und Angehörige



“Schmerzen verlernen”

Schmerzen verlernen

In “Schmerzen verlernen” bietet Jutta Richter eine praxisnahe Einführung in die Schmerztherapie. Nach eine theoretischen Einführung in das Thema “Chronische Schmerzen” stellt sie 35 hilfreiche Übungen und Techniken der Schmerz­bewältigungs­therapie vor.

Neben Achtsamkeits­übungen und Übungen zur Aufmerksamkeits­umlenkung stellt sie verschiedenste Entspannungstechniken wie z.B. die Progressive Muskel­entspannung, Atem­übungen, Phantasie­reisen oder Techniken der “Selbsthypnose” vor.

Ergänzt wird das Buch durch eine Einführung in verhaltens­therapeutische Methoden der Schmerz­therapie wie z.B. Stress­management oder Kommunikations­übungen.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



“Chronische Schmerzen”

Chronische Schmerzen

“Chronische Schmerzen: Selbsthilfe und Therapiebegleitung, Orientierung für Angehörige und konkrete Tipps und Fallbeispiele” von Martin von Wachter ist ein umfangreiches Buch für die Selbsthilfe bei Chronischen Schmerzen.

Neben einer ausführlichen Beschreibung der Hintergründe chronischer Schmerzen und einer Darstellung der verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten folgen eine umfangreiche Sammlung an Übungen und Arbeits­blättern sowie eine Darstellung der medikamentösen Behandlungs­möglichkeiten.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



Fachbücher zum Thema Psychotherapie



“Psychische Erkrankungen: Klinik und Therapie”

Psychische Erkrankungen: Klinik und Therapie

In “Psychische Erkrankungen: Klinik und Therapie” von Matthias Berger et al. findet man nahezu alle Informationen, die für die Prüfungen in den Bereichen Klinische Psychologie und Psychiatrie erforderlich sind.

Das Buch ist bei Studenten der Medizin und der Psychologie entsprechend beliebt für die Prüfungsvorbereitung. Ergänzt wird das Lehrbuch durch umfangreiches Online-Material. Aufgrund des Umfangs und der Aktualität der Informationen können wir es insbesondere zur Prüfungsvorbereitung empfehlen.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



Fachbücher zum Thema Verhaltenstherapie



“Praxis der Kognitiven Verhaltenstherapie”

Praxis der Kognitiven Verhaltenstherapie

Mit “Praxis der Kognitiven Verhaltenstherapie” von Judith S. Beck liegt endlich ein ausführlicher Leitfaden über die Kognitive Verhaltenstherapie vor, der einen Schwerpunkt auf den praktischen Einsatz der KVT im therapeutischen Alltag legt.

Uns gefällt insbesondere, dass sich die Autorin nicht nur in der theoretischen Wiederholung von wissenschaftlichen Hintergründen verliert, sondern neben der Theorie auch praxisnahe Hinweise und Anleitungen gibt.

Ergänzt wird das Buch durch Arbeitsblätter und weitere Arbeitsmaterialien, die auch als Online-Material zur Verfügung gestellt werden. Nach unserer Einschätzung würden wir dieses Buch insbesondere für die Therapieausbildung und als Einstieg in die KVT empfehlen.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



“Methoden der Kognitiven Umstrukturierung”

Methoden der Kognitiven Umstrukturierung

In “Methoden der Kognitiven Umstrukturierung: Ein Leitfaden für die psychotherapeutische Praxis” stellt Beate Wilken zunächst die theoretischen Grundlagen der Kognitiven Therapie und die diesbezüglichen therapeutischen Ansätze von Ellis, Beck und Meichenbaum vor.

Im Anschluss führt die Autorin die Leser ausführlich in das Erarbeiten dysfunktionaler Kognitionen und das Entwickeln hilfreicher, funktionaler Kognitionen ein. Dabei gelingt es ihr sehr gut, immer auch auf einen ausreichenden Praxisbezug zu achten.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



“Kognitive Verhaltenstherapie”

Kognitive Verhaltenstherapie

“Kognitive Verhaltenstherapie: Behandlung psychischer Störungen im Erwachsenenalter.” von Martin Hautzinger soll einen Überblick über die Behandlung der wichtigsten Störungsbilder mit Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie geben.

Das Buch wirkt mit fast 400 Seiten zunächst sehr umfangreich - aber leider geht sehr viel Platz durch eine nach unserer Einschätzung eher unnötige Wiederholung von Diagnosekriterien, epidemiologischen Daten etc. verloren (und vermutlich haben die allermeisten Leserinnen und Leser diese Themen schon in diversen anderen Büchern in ihrem Bücherregal stehen).

Demgegenüber kommen praktische Anleitungen und Arbeitsmaterialen leider deutlich zu kurz. Unser Fazit: Ein ausführliches Werk für die Theorie, aber für die therapeutische Praxis gibt es sicherlich hilfreichere Bücher.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



“Techniken kognitiver Therapie”

Techniken kognitiver Therapie

Wir möchten diese Buchvorstellung nicht abschließen, ohne einen unserer persönlichen Favoriten vorzustellen: “Techniken kognitiver Therapie” von Robert L. Leahy. Das Buch enthält auf fast 450 Seiten nahezu ausschließlich Arbeitsblätter, Übungen und ähnliches, die sich sehr gut in der therapeutischen Praxis einsetzen lassen.

Leider ist das Buch nur noch gebraucht erhältlich - und die deutsche Übersetzung war nach unserer Einschätzung auch eher unglücklich gelungen. Deswegen an dieser Stelle unser Appell an den Verlag: Bitte bald eine überarbeitete Neuauflage.


Cognitive Therapy Techniques

Für alle, die nicht so lange warten möchten, hier noch ein kurzer Hinweis: Im März 2017 ist die 2. Auflage des englischsprachigen Originals erschienen: “Cognitive Therapy Techniques”. Von unserer Seite eine absolute Empfehlung!

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



Fachbücher zum Thema ICD-10



“Internationale Klassifikation psychischer Störungen ICD-10 - Kapitel V (F)”

ICD-10

Die “Internationale Klassifikation psychischer Störungen: ICD-10 Kapitel V (F). Klinisch-diagnostische Leitlinien”, herausgegeben von der Welt­gesundheits­organisation WHO, in deutscher Übersetzung von Horst Dilling et al., sind das Standardwerk zur Diagnose von seelischen Erkrankungen.

Wir können uns deswegen an dieser Stelle mit der Rezension kurz halten: Ein Buch, dass bei niemandem, der im psychiatrischen oder psycho­thera­peutischen Setting tätig ist, fehlen sollte.



Fachbücher zum Thema DSM-5



“DSM-5”

DSM-5

Die American Psychiatric Association hat nach mehrjähriger Überarbeitung die 5. Auflage des Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM-5) veröffentlicht. Die Deutsche Ausgabe wurde herausgegeben und bearbeitet von Prof. Peter Falkai, Prof. Hans-Ulrich Wittchen und vielen weiteren deutschen Kapazitäten aus dem Bereich der Psychiatrie und Psychologie.

Das DSM-5 umfasst neben den aktuellen Diagnosekriterien der psychischen Erkrankungen unter anderem auch die Kriterien der wichtigsten “neuen” Störungsbilder und gehört schon jetzt zu einem Standardwerk der Psychiatrie und Psychotherapie.



Medikamente: Bücher für Betroffene und Angehörige



“Psychopharmaka: Übersichtlich und verständlich”

Psychopharmaka

Gerd Laux und Otto Dietmaier geben in “Psychopharmaka: Übersichtlich und verständlich” eine ausführliche Darstellung der medikamentösen Behandlung von seelischen Erkrankungen.

Das Buch, das speziell für Betroffene und Angehörige geschrieben wurde, erklärt unter anderem die Hintergründe der medikamentösen Behandlung der seelischen Erkrankungen sowie die Wirkmechanismen, Wirkung und Nebenwirkungen der am häufigsten eingesetzten Medikamente.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.

Weiterlesen: “Psychopharmaka” - Buchrezension



Fachbücher zum Thema Psychopharmaka



“Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie”

Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie

Seit der ersten Auflage gehört das “Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie” von Otto Benkert et al. zu den Standardwerken, wenn es um Psychopharmaka und die Pharmakotherapie psychischer Störungen geht. Die regelmäßigen Aktualisierungen tragen dazu bei, dass dieses Buch auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung ist.

Sowohl für Studierende der Medizin und Psychologie als auch für alle, die beruflich in den Bereichen Psychiatrie und Psychotherapie tätig sind, können wir das “Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie” uneingeschränkt empfehlen.

Weiterlesen: “Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie” - Buchrezension



Autoren des Artikels: